Nun war es endlich soweit, das große Ostereiersuchen mit anschließendem Eierpecken war gekommen.

Es war ein herrlicher Tag mit strahlendem Sonnenschein. Es fanden sich viele Kinder mit Ihren Eltern ein. Um 9.30Uhr traf man sich an der Grillhüte, als alle da waren konnte es auch schon losgehen – die Kinder schwärmten aus, um nach den versteckten Eiern zu suchen. Es war gar nicht so einfach, da der Garten sehr groß ist.

Als alle Ihre zwei Eier gefunden hatten, versammelten sich alle wieder an der Grillhütte zum Eierpecken. Es ist eine Tradition in Bayern – das die Urlauber gar nicht kannten. Zuerst wird mit den 2 Spitzen des Eies gepeckt – danach mit dem „Popo“. Wer ohne Schaden davon kam – hatte diese Runde gewonnen. Es wurde so lange gepeckt bis ein Gesamtsieger feststand. David hat zu Schluß noch ein ganz heiles Ei übrig. Herzlichen Glückwunsch David!

Anbei können Sie sich noch durch ein paar Bilder von dem schönen Vormittag inspirieren lassen!

 

Das große Ostereiersuchen im Haus am Berg